Yahoo modernisiert Instant Messenger

Allgemein

Kurz nachdem die Konkurrenz von AOL und MSN neue Versionen ihrer
Instant-Messenger-Software veröffentlicht hat, zieht Yahoo nach. Der IM
von Yahoo soll nicht nur die Funktionalitäten der anderen Dienste haben,
sondern auch mit Avataren arbeiten.

Laut news.com will Yahoo seinen Instant Messenger als zentralen
Kommunikationsdienst positionieren, von dem aus auch der Zugriff auf
andere Yahoo-Bereiche möglich sein soll. Adressbuch, Video-Spiele mit
anderen Usern, Internet-Radio und Integration von Suchergebnissen zählen
zu diesen Funktionen. Zur Verfügung stehen außerdem zusätzlich zu den
bisherigen 35 Smileys 13 weitere Emoticons. Die Avatare, die die Nutzer
des Yahoo-Dienstes verwenden können, sind Cartoon-Bilder, deren
Detailgestaltung personalisiert werden kann. (dj/dd)

Weitere
Infos:


Yahoo

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen