PCI-Bus in der dritten Generation

WorkspaceZubehör

Der altgediente PCI-Bus geht in die dritte Generation. Trotz allen
Jubels um die bevorstehende Einführung von PCI Express hat das
Standardisierungskommitte PCI-SIG noch eine Aktualisierung des
konventionelles Bus vorgestellt.

PCI Revision 3.0 baut auf der letzten Revision 2,3 auf und beendet die
Migration von der 5-Volt zur 3,3-Volt-Leitung: Steckplätze mit 5 Volt
Versorgungsspannung werden von der Revision 3.0 nicht mehr unterstützt,
was aber für moderne Karten kein Problem darstellt, da diese entweder
mit 3,3 Volt oder wahlweise mit beiden Spannungen funktionieren.

In die dritte Generation gehen damit auch die spezialisierten
Plattformen wie PCI 66, PCI-X, Mini PCI, oder Low Profile PCI.

Vor allem in Anwendungsbereichen, die keine Höchstleistung verlangen,
dürfte sich der gewohnte PCI-Bus noch eine Weile halten, bevor er vom
Nachfolger PCI Express abgelöst wird. (dd)

(
– testticker.de)

Weitere Infos:

PCI-SIG

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen