Personal Firewall Kerio angreifbar

SicherheitSicherheitsmanagement

Über eine Schwachstelle in der Kerio Firewall kann ein Angreifer
Denial-of-Service-Attacken starten.

Wer die Web-Filter-Funktion von Kerio nutzt, sollte diese vorerst
deaktivieren. Denn einige Zeichen in den URLs bringen zunächst die GUI
zum Absturz und später dann die Firewall selbst.

Das Problem
tritt in der Kerio Firewall v4.0.13 auf, es können jedoch auch andere
Versionen betroffen sein. (dd)

Weitere Infos:

Leck in Kerio Firewall


Kerio

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen