Nokia stellt Nachfolger seines Spiele-Handys vor

MobileSmartphone

Nokia startet einen neuen Versuch mit einem Spiele-Handy. Das N-Gade QD
ist preiswerter als sein Vorgänger und stellt neben der Möglichkeit
vernetzt zu spielen die volle Funktionalität eines Smartphones bereit.

Der Handyhersteller Nokia hat heute sein neues Spiele-Handy N-Gage QD
vorgestellt. Das Gerät ist mit Hot-Swap-Steckplatz zum schnellen Wechsel
der Game Cards ausgestattet und bietet längere Betriebszeiten,
verbesserte Steuerungsmöglichkeiten, ein helleres Display, sowie mit dem
N-Gage Arena Launcher über eine neue Anwendung für die Verbindung zu
Nokias Community-Plattform, teilte der Hersteller heute in Helsinki mit.

Das Spiele-Handy verfügt ferner über einen integrierten MP3-Player, die
Bluetooth-Schnittstelle ermöglicht das vernetzte Spielen. Das N-Gage QD
unterstützt alle vorhandenen N-Gage Spiele-Titel.

Bei Nutzung des
“Arena Launchers” über eine GPRS-Verbindung können Mitglieder zum
Beispiel miteinander kommunizieren, Inhalte herunterladen, auf
Ranglisten-Statistiken zugreifen oder an Online-Events teilnehmen. Die
Software steht auch Nutzern des N-Gage ab Mai 2004 zur Download zur
Verfügung.

Neben den Spiele-Funktionen bietet das Handy
Smartphone-Funktionalität wie Termin- und Adressdatenverwaltung, einen
XHTML-Browser, E-Mail-Client und die Möglichkeit zum Herunterladen und
Installieren weiterer Series 60-Anwendungen. Das N-Gage QD ist ab Mai
verfügbar und kostet ohne Mobilfunkvertrag 199 Euro. Das
Vorgänger-Modell ist mit rund 350 Euro deutlich teurer. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Nokia

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen