Apple: Satter Gewinn dank iPod

Allgemein

Vor allem dem Music-Player iPod hat es Apple zu verdanken, dass der
Gewinn im zweiten Geschäftsquartal auf 46 Millionen Dollar anwuchs.

Im vergangenen Quartal hat Apple mehr iPods als Macintosh-Rechner
verkauft. So gingen 807 000 der kleinen Audio-Player über die
Ladentische, im Vergleich zu 749 000 Macs. Der Umsatz des Herstellers
stieg dadurch um 14 Millionen Dollar auf 46 Millionen Dollar. Der Umsatz
betrug 1,9 Milliarden Dollar eine Steigerung um 29 Prozent.

Für
das laufende dritte Geschäftsquartal plant Apple erneut, Gewinn und
Umsatz im zweistelligen Prozentbereich zu steigern. (dd)


Weitere Infos:


Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen