Vergleich Fotodrucker
Heißer Fotodruck

DruckerKomponentenWorkspace

Wischfest beschichete Bilder mit kompakten, einfach zu bedienenden Geräten ausdrucken? Kein Problem: Mit Thermo-sublimationsdruckern bringen Sie Digitalbilder schnell in ansprechender Qualität aufs Papier. Ein Vergleichstest.

Diese Produkte haben wir verglichen

Vergleich Fotodrucker

Canon CP-300
Canon CP-200
Sanyo DVP-P1 EX

Fuji
CX-400
Umax HiTi 630 PS
Panasonic SV-AP10E

Sony
DPP-MP1
Kodak Printer Dock 4000
Kodak Printer
Dock 6000
Sony DPP-EX5
Umax HiTi 630 PL


Fotodrucker im Reisegepäck

Vergleich Fotodrucker

Die Teilnehmer des Kletterkurses staunen nicht schlecht, als sie, kaum
von der Bergwand herabgestiegen, schon das Gipfelfoto in Empfang nehmen
können. Das eben aufgenommene Foto lässt sich kaum von einem
gewöhnlichen Abzug aus dem Fotolabor unterscheiden. Das Papier ist dick
und griffig, die Wiedergabe detailreich sogar die Wasser abweisende
Beschichtung stimmt.

Das Geheimnis der schnellen Abzüge: Der
Veranstalter des Kletter-Events hat einen Drucker mit
Thermosublimations-Druckverfahren im Gepäck. Solche Geräte drucken in
der Regel Fotos im Format 10 x 15 Zentimeter auf Fotokarton mit einer
wasser- und kratzfesten Schutzschicht ein handfester Vorteil gegenüber
herkömmlichen Laser- und Tintenstrahldruckern.

PC Professionell
testet alle aktuellen Thermosublimations-Drucker, die für den mobilen
Einsatz geeignet sind. Zum Vergleich der Drucktechnologien befindet sich
im Testfeld auch ein Drucker mit Thermoautochrome-Verfahren. Der
Unterschied: Während bei der Sublimation die Farbe durch Hitze in das
Papier eingedampft wird, bringt der Thermoautochrome-Drucker die im
Papier befindliche Farbe durch Hitze zum Vorschein.


Canon CP-300

Vergleich Fotodrucker

Der Canon vereint alle Vorteile eines Thermosublimations-Druckers. Er
ist klein, leicht und druckt 10×15-Bilder in vorzeigbarer
Bildqualität in 94 Sekunden.


Test auf Farbechtheit, Kosten und Druckqualität

Vergleich Fotodrucker

Das Hauptaugenmerk des Tests liegt auf der Druckqualität sie geht mit 40
Prozent Gewichtung in die Gesamtwertung ein. Das Labormessgerät
Spectrolino ermittelt die Farbechtheit der Ausdrucke anhand des
LAB-Farbraums. Mit drei verschiedenen PC-Professionell-Testseiten
benoten die Testredakteure Farbechtheit, Detailtreue, Schärfe und
Kontrast der Schwarz-Weiß- und Farbausdrucke.

Die Druckkosten
werden mit 20 Prozent bewertet. Die Hersteller verkaufen nur Sets mit
Farbe und Papier, Produkte alternativer Hersteller gibt es nicht. So
lässt sich der Preis pro Foto einfach errechnen. Die
Druckgeschwindigkeit wird anhand dreier Fotoausdrucke mit
unterschiedlich großen Fotodateien gemessen.

Ausstattung und
Ergonomie fließen ebenfalls in die Bewertung ein. Daneben prüfen die
Tester auch die Service-Leistungen der Hersteller.


Testergebnisse im Überblick

Vergleich Fotodrucker

Hersteller Produkt Gesamturteil Druckqualit?t (40%) / Druckkosten (20%) Druckgeschwindigkeit (15%) Ausstattung/Ergonomie (15%) Service (10%)
Canon CP-300 gut 87,1/80,6 75,2 84,1 67,6
Canon CP-200 gut 87,5/80,6 75,0 74,3 67,6
Sanyo DVP-P1 EX befriedigend 76,1/70,5 97,3 76,2 63,3
Fuji CX-400 befriedigend 75,5/76,3 64,1 91,2 78,3
Umax HiTi 630 PS befriedigend 85,0/70,1 56,6 91,2 58,0
Panasonic SV-AP10E befriedigend 75,1/71,0 75,0 83,8 78,3
Sony DPP-MP1 befriedigend 84,1/37,5 74,7 94,6 78,3
Kodak Printer Dock 4000 befriedigend 76,5/62,5 78,9 72,6 67,6
Kodak Printer Dock 6000 befriedigend 74,3/62,5 79,6 72,9 67,6
Sony DPP-EX5 ausreichend 50,7/60,0 72,3 84,2 78,3
Umax HiTi 630 PL ausreichend 61,2/70,1 51,9 74,8 58,0

Autor: jm.urio
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen