Im iPod Mini säuselt es

MobileWorkspaceZubehör

Einige der US-Käufer des aktuellen Design-Musikspielers von Apple
beschweren sich über Störgeräusche. Apple untersucht nun die
unerklärlichen Nebengeräusche.

Websites von Apple-Fan-Communities füllen sich mit immer mehr
Informationen zu Problemen mit dem Sound von Apple Mini-iPod. Nachdem
auch Nachrichtendienste darüber berichtet hatten, hat Apple nun die
Notbremse gezogen, untersucht die Vorwürfe und antwortet auf Beschwerden.

Die Skala der Soundprobleme gehen vom Säuseln bis zum Piepsen, heißt es auf
den Websites. Statische Aufladungen des Geräts deuten auf ein
elektrisch-mechanisches Problem hin. Apple versichert, dass die Probleme
unter die in den USA gesetzlich abgesicherte Einjahres-Garantie fallen
und ein Umtausch jederzeit möglich ist. Es handele sich nur um wenige
Beschwerden, beschwichtigt das Unternehmen.

Der Musikspieler mit
der Vier-GByte-Festplatte kostet umgerechnet knapp 200 Euro. In
Deutschland ist der Mini-iPod noch nicht erhältlich: Aufgrund der großen
Nachfrage hat Apple den internationalen Verkaufsstart auf Mitte des
Jahres verschoben. (mk)

Weitere Infos:

Apple iTunes und iPod

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen