Sun stellt Java Application Server in Version 8 zum Download bereit

DeveloperIT-ProjekteKomponentenNetzwerkeWorkspace

Die neue Application Server Platform Edition 8 kostet nichts und hilft
Programmierern, die J2EE 1.4-Spezifikationen umzusetzen.

Der US-Technologiekonzern Sun Microsystems hat gestern seine neue Java
Application Server Platform Edition 8 vorgestellt. Der
Application-Server für die Auslieferung Java-basierter Anwendungen steht
zum kostenlosen Download bereit, teilte das Unternehmen in Santa Clara
im US-Bundesstaat Kalifornien mit. Für die zweite Jahreshälfte wurde
eine Enterprise-Edition angekündigt, die über mehr Features und eine
größere Leistungsfähigkeit verfügen soll. Diese wird für 10.000 Dollar
pro CPU zu haben sein.

Mit der Strategie der Veröffentlichung
kostenloser Basis-Editionen will Sun sich Marktanteile von BEA Systems
und IBM zurückerobern. Die beiden Unternehmen hatten den
Technologiekonzern im Bereich der Application Server für Java in den
späten 90er Jahren weit abgedrängt. Dabei setzt Sun auch auf eine
schnelle Umsetzung neuer Industriestandards: So erfüllt die Software
nach Herstellerangaben als eines der ersten Produkte die J2EE
1.4-Spezifikationen. IBM hat ein entsprechendes Update seines WebSphere
erst in einer Preview-Version veröffentlicht.

In der Java
Application Server Platform Edition 8 ist unter anderem Unterstützung
für JavaServer Faces integriert, eine industrieweit vereinbarte
Richtlinie zur Gestaltung von Benutzerschnittstellen in
Java-Anwendungen. Die Enterprise-Edition soll außerdem über
Cluster-Unterstützung verfügen, wodurch der Aufbau einer ausfallsicheren
Architektur möglich wird. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Sun Microsystems

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen