Vier neue Notebook-Prozessoren von Intel

KomponentenMobileNotebookWorkspace

Auf dem Intel Developer Forum in Tokio hat der Chip-Hersteller zwei neue
Pentium-M- und zwei neue Celeron-M-Prozessoren vorgestellt.

Bei den neu vorgestellten CPUs steht weniger Spitzenleistung im
Vordergrund, sondern eine möglichst lange Laufzeit. Sie sollen den Akku
möglichst wenig belasten und in kompakten Notebooks zu Einsatz kommen.
Es handelt sich um einen Low Voltage Intel Pentium M Prozessor mit 1,30
GHz und einen Ultra-Low Voltage Intel Pentium M Prozessor mit 1,10 GHz
sowie einen Intel Celeron M Prozessor mit 1,40 GHz und einen Ultra Low
Voltage Intel Celeron M Prozessor mit 0,9 GHz.

Alle vier CPUs
sind in 130-Nanometer-Technik gefertigt und bringen einen Front Side Bus
von 400 MHz mit. Während die Pentium-M-Prozessoren mit einem MByte Cache
ausgestattet sind, ist bei den Celerons nur jeweils die Hälfte verbaut.
(dd)

Weitere Infos:

Intel

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen