Real Player 10 ist fertig

SicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspaceZubehör

Nach der Beta-Version von Anfang des Jahres veröffentlicht Real Networks
nun die fertige Version seines Medien-Players. Dieser behebt zugleich
ein Sicherheitsleck der Vorgängerversionen.

Der Real Player 10 ist ab sofort in Deutsch und Englisch verfügbar. Die
Software spielt alle wichtigen Audio- und Videoformate ab, etwa MP3,
AAC, Windows Media, QuickTime und MPEG sowie natürlich die Real-Formate
RealAudio und RealVideo. Die beiden leistungsfähiger als in den
Vorgängerversionen arbeiten und so Daten platzsparender komprimieren.

Zudem hat das Programm einige neue Funktionen bekommen, um beispielsweise in
Live-Streams vor- und zurückzuspulen. Nutzer mit US-Adresse können
außerdem über den Real Player Musik online erwerben.

Mit Version
10 schließt Real Networks auch eine Sicherheitslücke, über die in
älteren Programmversionen und der Beta-Version Code eingeschleust und
ausgeführt werden konnte. Das entsprechende Plugin für R3T-Media-Dateien
wird bei der Installation des Real Player 10 einfach entfernt. (dd)


Weitere Infos:


Real Networks

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen