Vertrag zu asiatischem Windows-Konkurrenten ist perfekt

BetriebssystemOpen SourcePolitikSoftwareWorkspace

Drei asiatische Staaten unterzeichneten am vergangenen Wochenende den
lange geplanten Vertrag zur Entwicklung eines asiatischen
Windows-Kontrahenten.

Nach jahrelanger Planung wurde am vergangenen Samstag in Peking ein
Vertrag zwischen China, Japan und Südkorea unterzeichnet. Darin wird die
gemeinsame Entwicklung eines alternativen PC-Betriebssystems für die
Unterzeichnerstaaten vereinbart. Die Grundlage des ostasiatischen OS
wird Linux bilden. Damit soll einer weiteren Einengung der
Geschäftsentwicklung in den erwähnten Staaten durch das
Microsoft-Monopol entgegengewirkt werden, so berichten die japanischen
Zeitungen Yomiuri Shimbun und Nihon Keizai Shimbun. (mk)
(
– testticker.de)

Weitere Infos:

Yomiuri Shimbun


Nihon Keizei Shimbun

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen