10.000 Bankautomaten sprechen bald Linux

BetriebssystemElektronisches BezahlenMarketingOpen SourceSoftwareWorkspace

Sun hat Erfolg mit Linux-Produkten: In Einem der zwei wichtigen
Verträge, die Sun in den vergangenen Tagen abschloss, geht es um 10.000
Linux-betriebene Bankomaten

Der ewige Microsoft-Konkurrent Sun ist sich mit einer europäischen Bank
einig, posaunte Suns Softwarechef Jonathan Schwartz gestern frohgemut
gegenüber de US-Presse aus. Demnach sollen über 10.000 Geld-Automaten in
“old Europe” auf Linux umgerüstet werden. Den Namen des Instituts nannte
Schwartz nicht; bei Bankgeschäften gilt schließlich die Schweigepflicht.

Auch in anderen Bereichen geht es der Software-Tochter von Sun Microsystems
gut: Der Handelsriese Wal-Mart will mit seinen nächsten Billig-Computern
auf Suns Version von Linux setzen. Sun bootet in dem Deal die Anbieter
Lindows und SuSE aus, die bislang für Wal-Marts 250-Dollar-PCs die
Softwarelizenzen lieferten.

Mit zunehmendem Erfolg wird auch die
Anwendungs-Suite “Java Desktop System” an den Mann gebracht: Die
Büro-Software läuft sowohl unter Linux als auch Sun Solaris. (mk)


Weitere Infos:


Sun

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen