Neue Sicherheitslösung von Symantec

NetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

Die Appliances sind speziell für kleine Unternehmen konzipiert und
vereinen Firewall, Virenschutz, IDS, Content Filter und VPN in einem
Gerät.

Die Symantec Gateway Security 300 Modellreihe besteht aus den drei
Geräten SGS 320, 360 und 360R, die Sicherheitsfunktionen für kleine
Unternehmensnetzwerke zur Verfügung stellen. Eine Firewall mit
Analysemöglichkeit zur Auswertung von Datenpaketen und deren Zielen ist
ebenso integriert wie Intrusion Detection und Intrusion Prevention. Dazu
kommen ein Content Filter und die Möglichkeit, den Status aller
Symantec-Virenschutzlösungen auf den Arbeitsplatzrechnern abzufragen und
– wenn erforderlich – Aktualisierungen vorzunehmen. Zudem stellen die
Geräte für externe Mitarbeiter einen sicheren Zugang zum Firmennetzwerk
per VPN bereit.

Die Verwaltung der Gateways erfolgt über eine
Weboberfläche und kann auch remote geschehen. Zwei WAN-Ports stehen zur
Anbindung an das Internet zur Verfügung. Diese lassen sich verschiedenen
Providern zuordnen und unterstützen Zugangstechnologien wie DSL und
Kabelmodem. Fällt eine Internet-Verbindung aus, werden der gesamte
Datenverkehr und alle VPN-Tunnel automatisch auf den funktionierenden
Port umgeleitet. Zudem kann die Bandbreite der beiden WAN-Ports bei den
Modellen 360 und 360R gebündelt werden.

Die kleinste Appliance
320 kostet ab 499 Euro, die Version 360 ist ab 699 Euro erhältlich. Sie
sind ab Ende April verfügbar und beinhalten 90 Tage telefonischen
Support sowie Gerätegarantie und LiveUpdate für die Appliance-Software
für ein Jahr. Alle Modelle können mit einem Zusatzmodul, welches ab 199
Euro kostet, zum WLAN-Access-Point aufgerüstet werden. (dd)


Weitere Infos:


Symantec

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen