Wissenschaftler entwickelt Köder-Server zur Virenbekämpfung

SicherheitSicherheitsmanagement

Der japanische Professor Ryozo Kishimoto hat ein System vorgestellt, das
Angriffe durch einen Computer-Virus sofort feststellen kann.

Kishimoto, Professor an der Universität Ritsumeikan in Kyoto, hat dazu
laut Asia Pulse einen Köder-Server aufgesetzt, der leicht zu infizieren
ist. Mit dessen werden die IP-Adressen, Datenströme und weitere
Informationen analysiert, um zu erkennen, wann der Server sich anormal
verhält. Kommt es etwa auf dem Server zu einem plötzlichen Anstieg der
durchlaufenden Datenmenge, unterbricht das System die Netzwerkverbindung
oder richtet eine neue Route ein. (dj/dd)

Weitere Infos:

Universität Ritsumeikan

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen