Hewlett-Packard setzt weltweit auf Linux

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

HP will eine Linux-Großoffensive starten: Auf die Ankündigung, Rechner
mit diesem System auf den asiatischen Markt zu bringen, folgt jetzt die
Mitteilung, dieses Angebot weltweit zu machen.

HP hat sich laut Reuters für seinen Linux-Vostoß Novell als
Software-Partner gesucht. Die Novell-Version des Linux-Betriebssystems
soll vor allem Geschäftskunden den Umstieg erleichtern, da das
Unternehmen auch Support anbietet.

HP bezeichnet die
Vereinbarung mit Novell als Erweiterung eines bestehenden Vertrags über
die Nutzung von Novell SuSE Linux auf größeren Server-Systemen. Dass
Microsoft als langjähriger Partner von HP über das neue Angebot nicht
glücklich sei, wird von HP eingeräumt.

Man biete aber
bereits Linux-Desktop-Lösungen an und sehe den Markt für die
Linux-Rechner eher dort, wo Angestellte nur wenige Anwendungen
benötigten, etwa in Call- oder Support-Centern. (dj)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen