Neue Bagle-Varianten kommen ohne Mail-Anhang aus

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Mit einem neuen Trick infiziert der Wurm Bagle nun PCs. Der Schadcode
befindet sich nicht mehr im Dateianhang, sondern wird aus dem Internet
nachgeladen.

In gleich vier neuen Varianten (Bagle.Q bis Bagle.T) geistert der Wurm
Bagle durch das Internet. Nun versucht es der Schädling gar ohne
Dateianhang und nutzt eine Sicherheitslücke in Outlook beziehungsweise
im für die HTML-Ansicht von Mails genutzten Internet Explorer, um seine
Schadroutinen aus dem Web nachzuladen. Ein Patch für das Leck steht
bereits seit August 2003 bereit und sollte spätestens jetzt eingespielt
werden. (dd)

Weitere Infos:

Microsoft Patch


Trend Micro


Sophos


Network Associates


Symantec

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen