CeBIT 2004: Asus stellt neue Notebook-Linien vor

MobileNotebook

Bei den neuen Geräten legt Asus Wert auf Gadgets wie TV-Tuner und
Subwoofer.

Der taiwanische Hardware-Hersteller Asus stellt auf der CeBIT in
Hannover drei neue Notebook-Modelle vor. Das W1000N ist mit einem
15″-Display sowie einem Pentium M-Prozessor ausgestattet. In dem Gerät
ist neben einer ATI Mobility Radeon R9600 Pro-Grafikkarte ein TV-Tuner
enthalten, teilte der Hersteller heute in Hannover mit.

Die
Rechner der A2500D-Reihe sind mit Athlon XP-CPUs ausgestattet. Für die
Sound-Wiedergabe bei Multimedia-Inhalten integrierte Asus einen
Subwoofer in das Gehäuse. Neben fünf USB 2.0-Anschlüssen ist ein
Kartenleser für SD, MMC, MS und MS sowie eine WLAN-Schnittstelle
enthalten.

Die L4500R-Serie ermöglicht das Abspielen von
Audio-CDs auch mit ausgeschaltetem Computer. Zusätzlich zu vier
USB-Ports wurden zwei FireWire-Anbindungen mitgegeben. Alle Rechner sind
mit der Windows XP Home Edition ausgestattet, wahlweise ist auch die
Professional-Edition erhältlich. Asus bietet 36 Monate Garantie. Die
Notebooks sind in ihren Grundausstattungen jeweils ab 1.299 Euro
erhältlich. (dd)

CeBIT 2004: Halle 2, Stand A20

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Asus

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen