CeBIT 2004: 1000 MByte Speicherplatz bei allen DSL-Tarifen von 1&1

IT-DienstleistungenIT-Projekte

1&1 will die Zahl seiner DSL-Nutzer weiter nach oben schrauben und führt
eine Media Center genannte Online-Festplatte ein.

Der virtuelle Speicher von einem GByte steht ab dem 1. April allen
Nutzern von 1 & 1 DSL-Tarifen ohne Aufpreis zur Verfügung. Der Zugriff
erfolgt via Internet direkt durch Aufruf der Startseite des Media
Centers unter www.mediacenter.1und1.de oder über das bekannte
Konfigurationsmenü unter www.control-center.de.

Im Media
Center kann der Anwender beliebige Daten speichern, wobei 1 & 1 vor
allem an Digitalbilder denkt. Diese können in Fotoalben organisiert
sowie per Mail versandt werden. Bilder und Texte lassen sich zudem auch
anderen Anwendern zugänglich machen.

1 & 1 will damit im
Laufe des Jahres die Zahl seiner DSL-Kunden von 700 000 auf 900 000
erhöhen. Dies teilte Firmenchef Andreas Gauger heute auf der CeBIT in
Hannover mit. 1&1 sieht sich damit als zweitgrößten DSL-Anbieter nach
der Deutschen Telekom, über deren Anbindungen der Dienstleister seine
Tarife anbietet. (dd)

CeBIT 2004: Halle 16, Stand A22


Weitere Infos:


1 & 1

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen