Starbucks serviert Kaffee mit Musik

WorkspaceZubehör

Auch Kaffeehausbetreiber Starbucks will jetzt in das Geschäft mit der
Online-Musik einsteigen: Am Dienstag wird in Santa Monica das erste Hear
Music Café eröffnet.

Starbucks will seinen Marktvorteil als Treffpunkt einer vor allem
jugendlichen Zielgruppe nutzen und dem klassischen Plattenhandel
Konkurrenz machen. Während man seinen Kaffee schlürft, kann man laut USA
Today in dem Hear Music Café per Kopfhörer Musik hören und sich aus über
250.000 online verfügbaren Songs ein Gratisprogramm zusammen stellen.
Wer an seiner Auswahl gefallen findet, kann sie sich dann direkt vor Ort
auf CD brennen lassen. Dabei sollen fünf Songs knapp 6,95 US-Dollar
kosten und jeder weitere einen zusätzlichen Dollar. Starbucks will
dieses Angebot in den nächsten zwei Jahren auf 2.500 Läden ausdehnen.
(dj)

Mehr Info:

Starbucks

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen