CEBIT 2004: Sicherheitsvorkehrungen werden verschärft

Allgemein

Auch der CeBIT-Beginn wird von den Terroranschlägen in Madrid
überschattet: Die weltgrößte Computermesse wird mit verstärkter
Polizeipräsenz stattfinden.

Nichts ist mehr sicher – auch die CeBIT hatr jetzt Angst vor Terror.
Nach einer Meldung des österreichischen Rundfunks bezeichnen Sprecher
des niedersächsischen Innenministeriums die geplanten Aktivitäten zwar
nur als geringfügige Ausweitung der bereits geplanten Maßnahmen, wollten
aber keine Einzelheiten nennen, da dies kontraproduktiv sei. Erwartet
werden auf der CeBIT rund 500.000 Besucher, knapp 10 Prozent weniger als
im Vorjahr. (dj)

Weitere Infos:

CeBIT

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen