Pannenhilfe für Notebooks

CloudMobileNotebookServerSicherheit

Damit der Notebook-Ausfall nicht zum traumatischen Erlebnis wird,
kümmert sich das Unternehmen Guard um die Reparaturabwicklung und stellt
ein Leihgerät zur Verfügung.

Als Schutz vor Problemen mit dem Notebook bietet Guard Schutzbriefe für
den mobilen Computer. So werden beispielsweise Tools zur Systemdiagnose,
Datensicherung und Virenschutz online zur Verfügung gestellt und im
Falle eines Defektes die komplette Reparaturabwicklung übernommen
inklusive Verpackungs- und Transportkosten. In der Zwischenzeit bekommt
der Anwender ein Leih-Notebook zur Verfügung gestellt.

Den
Schutzbrief gibt es in zwei Varianten, die zwischen 95 und 138 Euro pro
Jahr kosten und sich beispielsweise in der Reaktionszeit und der Zeit,
für die das Leih-Notebook bereitgestellt wird, unterscheiden. Gegen
Aufpreis kann das Leihgerät auch mit bestimmter Hard- und Software
ausgestattet werden. In der Premium-Version ist die Datennotsicherung im
Defekt-Fall enthalten. (dd)

Weitere Infos:

Guard

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen