CeBIT 2004: NEC zeigt funktionsfähigen HD-DVD Brenner in Aktion

Data & StorageKomponentenStorageWorkspace

Blaues Laserlicht in Hannover: Die Konkurrenz zu Sonys Blu-Ray-Standard
soll auf der Messe an einem produktionsfertigen Gerät gezeigt werden.

Der japanische Elektronikkonzern NEC will auf der CeBIT einen
funktionsfähigen HD-DVD Brenner in Aktion zeigen. Das gab Ralf Wolf,
Unternehmenssprecher von NEC Deutschland, heute in München bekannt. Die
Technologie soll kompatibel zu DVDs sein, jedoch eine Speicherkapazität
von bis zu 30 Gigabyte pro Datenträger bieten. Die heutigen Medien
verfügen über 4,7 Gigabyte Speicherplatz.

Die HD-DVD
(High Density DVD) ist ein mögliches Nachfolgeformat der DVD. Die
Spezifikation stammt vom Advanced Optical Disc-Konsortium (AOD), dem
neben NEC auch Toshiba, Intel, IBM und TimeWarner angehören. Das
konkurrierende Blue-Ray-Lager konstituiert sich dagegen aus den
Konzernen Sony, Panasonic, Pioneer, LG, Matsushita und Philips. Die
beiden weltweit größten Computerhersteller Dell und Hewlett Packard
haben sich Ende Januar der Blu-ray-Disc-Gruppe angeschlossen.

Die
HD-DVD basiert, wie die Blue-ray-Disc, auf einem blauen Laser mit 405 nm
Wellenlänge. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

CeBIT 2004: Halle 2, Stand B10


Infos zum Thema:


NEC Deutschland

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen