Microsoft plant auch Update von Windows Server 2003

BetriebssystemWorkspace

Microsoft bestätigt die Gerüchte um “Zwischenversionen” von Windows. Nun
sind drei Programme im Reigen der “Reloaded Versions” .


Microsoft
plant ein Update von Windows Server 2003 noch vor
dem Marktstart von Longhorn im Jahr 2006. Nach Ankündigungen von
Interims-Updates für die Büroanwendung Office XP, und einer Neuauflage
seines Betriebssystems unter dem Arbeitstitel “Windows XP Reloaded”, hat
das Software-Uunternehmen gestern entsprechende Pläne bestätigt. “In
welcher Form, wann und unter welchem Titel das erfolgt, legen wir
gegenwärtig noch fest”, sagte Jeff Price, Senior Director Windows Server
Group. “Sie können sich das als eine Weiterentwicklung von Windows
Server 2003 vorstellen.”

Windows Server 2003 war im April
letzten Jahres am Markt gestartet. Möglich ist eine “Reloaded Version”
als eine Sammlung von Bugfixes, und neuen serverseitigen Features, die
für Longhorn geplant sind, darunter auch Unterstützung des Web Services
Indigo und des ASP.Net Frameworks als Middleware

Ein reguläres
Service Pack für Windows Server 2003 ist für die zweite Jahreshälfte
geplant. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen