Shuttle AN50R
AMD64-Mainboard

KomponentenWorkspace

Shuttle hat dem AN50R einen zusätzlichen SII-3112-Raid-Controller
spendiert. Die LAN-Anbindung erfolgt bei dem Board über die
Dual-LAN-Schnittstellen, die dem 10/100-MBit- und 1-GBit-Standard
entsprechen.

Testbericht

Shuttle AN50R

Das AN50R basiert auf dem Nvidia-Chipsatz. Weil der Nforce-3-Baustein
von Haus aus keine Serial-ATA-Unterstützung mitbringt, hat Shuttle einen
zusätzlichen SII-3112-Raid-Controller mit auf dem Mainboard
untergebracht. Die LAN-Anbindung erfolgt bei dem Board über die
Dual-LAN-Schnittstellen, die dem 10/100-MBit- und 1-GBit-Standard
entsprechen.


Technische Daten

Shuttle AN50R

Technische Daten

  • Bauform µATX/ATX: nein/ja
  • CPU-Sockel: 754
  • FSB in MHz: 800
  • Hypertransport: ja
  • Northbridge: Nvidia Nforce 3
  • Kühlung: passiv
  • Southbridge:

    Schnittstellen

  • PCI/AGP: 5/8x
  • Sonstiges: nein
  • Seriell/parallel: 2/1
  • Maus/Tastatur: PS/2/PS/2
  • Gameport: nein
  • USB 1.x/2.0: nein/ 6
  • Chip: Nforce 3
  • Firewire/Chip: ja/ VT6307
  • 1394a/1394b: 4 /nein

    DDR-Speicher

  • 266/333/400 MHz: ja/ja/ja
  • Max. Speicher: 3 GByte
  • Anzahl Sockel: 3
  • Single/Dual/Twin: ja/nein/nein

    Festplattenanschlüsse

  • IDE/Raid: 2 /nein
  • ATA 100/133: ja/ja
  • Chipsatz: Nforce 3
  • Zusatzcontroller: nein
  • S-ATA/Raid: 2 / 0,1
  • S-ATA 150: ja
  • Chipsatz 1: SII 3112
  • Zusatzcontroller: nein
  • Kanäle 2/4: ja/nein

    Netzwerk

  • LAN 10/100/1000: ja/ja/ja
  • Dual LAN: ja
  • Chip 1: Realtek
  • Chip 2: Intel

    Sound

  • Stereo/5.1/7.1: ja/ja/nein
  • Chip: ALC 655
  • S-PDIF in/out: ja/ja
  • Optisch in/out: ja/ja

    Lieferumfang

  • Kabel IDE/S-ATA: 2/2
  • Handbuch D/E: nein/ja

    Sonstiges

  • POST-Code: nein
  • Dual-DPS: nein
  • Dual-Bios: nein
  • Software: Treiber-CD, Antivirus, Partition Magic

    PC Direkt
    TestLab

  • Platine: 89%
  • Ausstattung: 89%
  • Zubehör: 64%
  • Gesamt: 81%