JVC GR-DVL160EG
Mini DV-Camcorder

KomponentenWorkspaceZubehör

Testbericht

JVC GR-DVL160EG

Der 160EG von JVC hat die absolut gleichen Daten wie sein Bruder 155EG – mit dem einzigen Unterschied, dass er über eine Fernbedienung verfügt. Ansonsten gilt dasselbe wie für den 155EG: Fast keine herausragenden technischen Merkmale. Lediglich die elektronische Kantenglättung beim digitalen Zoom ist erwähnenswert, soll sie doch die unschönen Auswirkungen des Digitalzooms lindern. Die Aufnahmen werden dadurch auch besser, allerdings nur im unteren Zoombereich.


Technische Daten

JVC GR-DVL160EG

Wichtige Ausstattungsdetails
CCD-Auflösung: 800 000 Pixel
Brennweitenbereich/Entsprechung Kleinbild: 3,6-36/46-460
Zoomfaktor optisch/digital: 10/500
LCD-Bildschirm: 6,4 cm mit 113 000 Pixeln
Sucherauflösung: 63 000 Pixel, schwarz-weiß
Nightmode mit automatischer und manueller Scharfeinstellung
Kürzeste Verschlusszeit: 1/4000 s
Kein Selbstauslöser

Weitere Ausstattungsdetails
Aufnahmerückschau und -suchlauf
Aufnahmedauer (SP/LP/E-LP): ja/ja/nein
Suchlauf und Nachvertonung
Keine Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon
USB: nein, DV-in/out: nein/ja, Analog-in: nein, AV: ja, S-Video: ja
Bluetooth: nein
Keine mitgelieferte Memory-Card
Keine Fotofunktion
Kein Blitz

Zusätzliche Ausstattungsdetails
Ohne Zubehörschuh, mit Infrarot-Fernbedienung
Keine Software
Abmessungen (B x H x T): 72,5 x 88,8 x 167 mm
Gewicht: 550 g

Autor: jm.urio
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen