Smartsuite Millennium 9.8
Office-Programm

KomponentenWorkspaceZubehör

Testbericht

Smartsuite Millennium 9.8

Dass auch ein ausgewachsenes Programmpaket kein Vermögen kosten muss, beweist der Preis-Leistungs-Sieger des Tests. Als Ende der 90er die schier allumfassende Marktdominanz Microsofts das ambitionierte Star Office Richtung Low-Budget und Open Source drängte und Wordperfect nach einigen Verkaufsschlachten kaum mehr ein Schattendasein zu fristen schien, gehörte auch Lotus’ Smartsuite zu den großen Verlierern beim Kampf um die Gunst der Anwender. Dabei war und ist die Textverarbeitung Wordpro (früher Amipro) als Herzstück dieses Pakets durchaus geeignet, auch heute noch Microsoft Word Paroli bieten zu können. Zwar blinken, funkeln und quietschen nicht an allen Ecken schicke Assistenten und andere Helfersknechte, doch die Hauptaufgabe, anspruchsvolle Dokumente einfach zu gestalten, beherrscht es weitgehend perfekt.


Unqualifizierte Abstürze

Smartsuite Millennium 9.8

Auch sind die Bedienung und grafische Oberfläche bis heute wenig angesteckt vom “Standard-Outfit” des Microsoft-Universums. Doch dank des schlichten, aufs Wesentliche konzentrierten Ansatzes kommt man auch ohne große Umstellungszeit schnell damit zurecht. Sehr schön gelöst sind zum Beispiel die je nach Aufgabe sich anpassenden Menüs. Aber auch die übrigen Programme der Smartsuite wissen zu überzeugen. Obwohl das Paket nicht mit der Masse an Funktionen eines Microsoft Office mithalten kann, dürften selbst ambitionierte PC-Schaffende nicht so schnell an seine Grenzen gelangen.

Einziger Wermutstropfen: Als die stabilste Anwendung hat sich die Smartsuite leider nicht gezeigt. Deutlich fiel auf, dass gerade Wordpro bei komplexeren Dokumentimporten gerne zum unqualifizierten Absturz neigte.